OOH plus

Das alles ist Ströer

Willkommen bei Ströer – einem der führenden deutschen Medienhäuser. Wir kombinieren die Geschäftssegmente Außenwerbung (Out-of-Home), digitale Medien und Dialogmarketing sowie Angebote aus den Bereichen E-Commerce und digitale Services miteinander.

Wir sind Ströer!

Ströer ist eines der führenden deutschen Medienhäuser mit Standorten im gesamten Bundesgebiet und im MDAX der Deutschen Börse notiert.

Ströer ist breit aufgestellt und betreibt ein in der deutschen Medienlandschaft einzigartiges Geschäftsmodell: Wir kombinieren die Geschäftssegmente Außenwerbung/Out-of-Home (OOH), digitale Medien und Dialogmarketing sowie Angebote aus den Bereichen E-Commerce und Data as a Service (DaaS) miteinander. Diese Strategie nennen wir OOH-plus.

 

Unsere OOH-plus-Strategie

Mit der Kombination von OOH, Digital & Dialog Media sowie DaaS & E-Commerce bauen wir kontinuierlich die Relevanz bei unseren Kunden weiter aus. Im Geschäftsjahr 2023 haben wir so einen Umsatz in Höhe von 1,91 Milliarden Euro erwirtschaften können.

Starke Marktanteile und langfristige Verträge auf dem deutschen Markt bieten eine gute Basis, um auch in den kommenden Jahren am Werbemarkt überproportional profitieren zu können.
 

 

Unsere Geschäftssegmente

Out-of-Home

Wir vermarkten und betreiben rund 300.000 Medienangebote im Bereich Out-of-Home. Unseren Kunden bieten wir eine große Palette an verschiedenen analogen und digitalen Medienträgern: von der klassischen Litfaßsäule und Großfläche (GF), über hinterleuchtete Medien wie City-Light-Poster (CLP) und Mega-Lights (ML) bis hin zu digitalen Public Video-Angeboten. Und das überall in Deutschland, denn wir sind flächendeckend im gesamten Bundesgebiet vertreten.

Wir sind der Treiber der Digitalisierung von Out-of-Home in Deutschland. Digitale Außenwerbung (DOOH) heißt bei Ströer Public Video. Unser Public Video-Netzwerk umfasst mehr als 7.000 digitale Medienträger an Verkehrsknotenpunkten wie Bahnhöfen, Straßen, Einkaufszentren und U- und S-Bahnsteigen in deutschen Großstädten. Das macht uns zum mit Abstand größten Anbieter von digitalen Kommunikationslösungen im öffentlichen Raum in Deutschland – mehr digitale Reichweite im öffentlichen Raum kann keiner. 

DOOH ist mit weitem Abstand das energieeffizienteste und ressourcenschonendste Medium mit 0,007 Gramm CO2 (Grünstrom) pro erzieltem Kontakt, während die anderen klassischen Werbemedien einen Carbon Footprint von 0,4 Gramm bis 11 Gramm pro Werbekontakt produzieren. Das basiert strukturell maßgeblich darauf, dass OOH als Massenmedium – ein Sender und viele Empfänger – einer medialen eins-zu-eins Nutzungssituation hinsichtlich des Carbon Footprints immer überlegen ist.

Unsere Screens dienen auch als neues Kommunikationsmedium zwischen Stadt und Bürgern und unterstützen z.B. bei Großereignissen oder in Krisensituationen, um die Bevölkerung schnell und unmittelbar im öffentlichen Raum informieren zu können.

Digital & Dialog Media

Zum Geschäftssegment „Digital & Dialog“ zählt unter anderem die Vermarktung von mehr als 250 renommierten digitalen Medienmarken und Themenkanälen. Insgesamt haben wir mehrere tausend Webseiten für unsere Kunden im Angebot.

2014 begann die Erweiterung unseres bis dato eher werbeorientierten Portfolios um Special-Interest-Portale mit den inhaltlichen Schwerpunkten Technik, Games und Entertainment. Seit 2015 sind wir auch im News-Geschäft tätig: t-online veröffentlicht über alle relevanten digitalen Kanäle jeden Tag hochwertige Nachrichten, Analysen, Reportagen, Interviews mit dem Ziel, den besten Überblick über das weltweite Geschehen zu liefern.  Mehr als 120 Redakteur:innen arbeiten täglich an einem umfassenden Nachrichtenangebot.

t-online besitzt laut der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF e. V.) die größte digitale Reichweite aller deutschen Medien. Im Web sowie über unsere Public Video Screens erreicht das Portal nach einer Erhebung der GfK monatlich rund 47 Millionen Menschen, also mehr als die Hälfte der Bundesbevölkerung. Zusätzlich haben wir mit watson Deutschlands größtes Nachrichtenportal für junge Erwachsene aufgebaut.

Mit den Special Interest Portalen GIGA, kino.de, desired, familie.de, spieletipps.de und SpielAffe.de bieten wir von Berlin aus außerdem passende Informationsangebote für Digital Natives.

Zu diesem Geschäftssegment gehört außerdem noch "Ströer X". Das Unternehmen bietet Klient:innen innovative Lösungsmodelle im Bereich Dialogmarketing für Telefon, E-Mail, Chat und Social Media sowie im Direktvertrieb an. Von der Leadgenerierung und Kundenakquise über die optimale Nutzererfahrung im Service bis hin zur Kundenrückgewinnung.

DaaS & E-Commerce

Zum Geschäftssegment „Daas & E-Commerce“ zählen die Marken asambeauty und Statista.

asambeauty ist seit 2016 Teil der Ströer Gruppe. asambeauty stellt über 1.000 Kosmetik-Produkte „Made in Germany" her. Das Unternehmen ist First Mover im Streaming-basierten Live-Shopping und bietet Kunden eine One-Stop-Shopping Beauty-Plattform, die alle relevanten Beauty-Kategorien abdeckt.​

Seit 2015 gehört Statista, die global führende Business Data as a Service Plattform, der Ströer Gruppe an. Statista ist ein führender Anbieter für Markt- und Konsumentendaten und bündelt statistische Daten zu über 80.000 Themen aus mehr als 22.500 Quellen auf vier Plattformen: Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Als Recherche- und Analyse-Unternehmen sorgt Statista dafür, dass Kunden jeden Tag valide und relevante Informationen auf den Plattformen finden. Im Optimalfall können sie auf Basis dieser Informationen die besten Business-Entscheidungen treffen. Statista unterstützt zusätzlich als Full-Service Marktforschungsinstitut Unternehmenskunden bei der Erhebung und Aufbereitung von Markt-, Kunden- und Wettbewerbsinformationen. Darüber hinaus erstellt Statista individuelle Infografiken, Videos, Präsentationen und Publikationen im Corporate Design der Kunden.

Vielfalt & Verantwortung

 

 

 

Verantwortung

Wir sind nachhaltig

Ströer ist sich seiner Verantwortung als Familienunternehmen bewusst und integriert seit jeher nachhaltiges Denken und Handeln in das eigene Geschäft. Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie kombinieren wir unsere Geschäftsstrategie mit ökologischen Ansätzen aus den Bereichen Umwelt und Klimaschutz, gesellschaftlichen Ansätzen und Corporate Governance Aspekten.

Im Nachhaltigkeitsbericht 2021 haben wir erstmals vollständig und im Detail den Corporate Carbon Footprint der Jahre 2019, 2020 und 2021 offengelegt. Im Zeitraum von 2019 bis 2021 konnten wir unseren Corporate Carbon Footprint bereits um rund 50 Prozent senken. Bis 2025 wollen wir unser selbstgestecktes Ziel der CO₂-Neutralität vollständig erreicht haben.

Das Thema Klima- und Umweltschutz nimmt seit jeher auch einen zentralen Raum im Produktportfolio von Ströer ein. Neben der Vermeidung und Reduktion von CO₂- Emissionen im Rahmen unserer konzernweiten Nachhaltigkeitsstrategie und der Tatsache das DOOH ohnehin eines der CO₂ ärmsten Medien im Vergleich ist, kompensieren wir produktbezogene Emissionen in diesem Zusammenhang bereits seit 2021. Die Kampagnen unserer Kunden und Agenturpartner spielen wir so klimaneutral aus und das für sie ohne Mehrkosten.

Wir nutzen unsere mediale Reichweite außerdem aktiv und fördern das Bewusstsein für nachhaltiges und soziales Handeln. Beispielsweise unterstützen wir Jahr für Jahr soziale Organisationen mit Pro Bono Kampagnen in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro Mediawert.

 

Alles zum Thema Nachhaltigkeit

Vorstand | Management | Aufsichtsrat

Management

Christopher Kaiser

Co-CEO . Ströer Media Solutions
Lebenslauf

 

Anne Ossenberg

Direktorin Recht . Ströer SE & Co. KGaA
 

 

Marc Schmitz

CEO . Ströer Content Group GmbH
Lebenslauf

Michael Noth

Co-CEO . Ströer Media Solutions
Lebenslauf

 

Birgit Oßendorf-Will

HR Director . Ströer SE & Co. KGaA
Lebenslauf

 

Alexander Stotz

CEO . Ströer Media Deutschland GmbH
Lebenslauf

Aufsichtsrat der Ströer SE & Co. KGaA

Christoph Vilanek

(Vorsitzender) 
CEO freenet AG

Lebenslauf

 

Dr. Karl-Georg Altenburg

Gründungsgesellschafter der
CirCap GP SARL

Lebenslauf

 

Martin Diederichs

Rechtsanwalt


Lebenslauf

 

PROF. Dr. Stephan Eilers

Partner bei Freshfields Bruckhaus
Deringer Rechtsanwälte Steuerberater
PartG mbB, Rechtsanwalt
Lebenslauf

 

 

Elisabeth Lepique

Managing Partner Luther Rechtsanwalts-
gesellschaft mbH, Rechtsanwältin, Steuerberaterin

Lebenslauf

 

 

Barbara Liese-Bloch

Geschäftsführerin MONOFIL-TECHNIK
Gesellschaft für Synthesemonofile
mbH, Hennef
Lebenslauf

 

 

Petra Sontheimer

Management Coach & Organisationsberaterin
bei cidpartners GmbH

Lebenslauf

 

Ulrich Voigt

(stv. Vorsitzender)
Vorstandsvorsitzender der
Sparkasse Köln-Bonn
Lebenslauf

 

Andreas Güth

Geschäftsstellenleiter der Eisenbahn- und
Verkehrsgewerkschaft in Kassel
(EVG)
Lebenslauf

 

Sabine Hüttinger

Leiterin Portfolio Service Center Region Ost der
Ströer Deutsche Städte Medien GmbH

Lebenslauf

 

CHRISTIAN KASCHA

Team- und Projektleiter für Research-
und Consultingprojekte
der Statista GmbH
Lebenslauf

 

Simone Kollmann-Göbels

Senior Vice President Einkauf & Immobilien
der Ströer SE & Co. KGaA

Lebenslauf

 

Tobias Meuser

Portfoliomanager
(Ströer)

Lebenslauf

 

Christian Sardiña Gellesch

Regionalleiter Portfolio West
(Ströer)

Lebenslauf

 

Tobias Schleich

Betriebsratsvorsitzender der
Ströer Digital Media GmbH

Lebenslauf

 

Stephan Somberg

Gewerkschaftssekretär
(ver.di)

Lebenslauf

 

 

   
 

Aufsichtsrat der Ströer Management SE

Christoph Vilanek

(Vorsitzender) 
CEO freenet AG

Lebenslauf

 

Dr. Karl-Georg Altenburg

Vice Chairman des Board of Directors
Plastic Energy Global S.L

Lebenslauf

 

Martin Diederichs

Rechtsanwalt


Lebenslauf

 

Prof. Dr. Stephan Eilers

Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer
Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB,
Rechtsanwalt

Lebenslauf

 

ELISABETH LEPIQUE

Managing Partner Luther Rechtsanwalts-
gesellschaft mbH, Rechtsanwältin,
Steuerberaterin

Lebenslauf

 

Ulrich Voigt

Vorstandsvorsitzender der
Sparkasse Köln-Bonn


Lebenslauf