Effizienz, Innovation, Verantwortung

Nachhaltigkeit & klimaneutrale Kampagnen

Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie kombinieren wir unsere Geschäftsstrategie mit ökologischen Ansätzen aus den Bereichen Umwelt und Klimaschutz, gesellschaftlichen Ansätzen und Corporate Governance Aspekten. Wir bieten verantwortungsvolle, nachhaltige und klimaneutrale Kommunikationslösungen! Sämtliche Kampagnen werbungtreibender Kunden werden klimaneutral ausgespielt. 

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Der Nachhaltigkeitsgedanke kann nur als langfristiger, strategischer Pfeiler und im direkten Bezug auf das eigene Kerngeschäft sinnvoll umgesetzt werden. Denn: Nachhaltigkeit und Geschäftserfolg sind kein Widerspruch, sondern bedingen sich gegenseitig. Wir denken in Dekaden, nicht in Quartalen.

Zwei wichtige Komponenten für unsere Nachhaltigkeitsstrategie 2030 – Effizienz und Innovation – sind bereits seit jeher Teil unseres Geschäftsmodells.

„Ströer ist sich seiner Verantwortung als Familienunternehmen bewusst und integriert nachhaltiges Denken und Handeln in das eigene Geschäft.“

AUSGEZEICHNET: Ströer ist Finalist beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) ist die größte Auszeichnung in Deutschland für nachhaltig handelnde Unternehmen. Im August 2023 hatte eine Fachjury Ströer in der Branche „Werbung & PR“ nominiert. Aus den Nominierten in dieser Kategorie hat die Jury nun die Top 3 bestimmt: Ströer ist im Finale des DNP.

Vergeben wird der Preis von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. zusammen mit dem Bundesumweltministerium, der DIHK (Deutsche Industrie- und Handelskammer) und dem World Wide Fund For Nature (WWF) an besonders vorbildliche Unternehmen in ihren Branchen.

Nachhaltigkeitsnews

Nachhaltigkeit | Dokumente

Dateiname: de_nichtfinanzielle-konzernerklaerung_2023_web.pdf
Dateigröße: 433 KB
Dateiname: stroeer_nachhaltigkeitsbericht_2022_de.pdf
Dateigröße: 9 MB
Dateiname: de_stroeer_bafa_bericht-lksg_2023.pdf
Dateigröße: 119 KB
Umwelt
Dateiname: de_stroeer_umweltpolitik.pdf
Dateigröße: 248 KB
Soziales
Dateiname: stroeer_grundsatzerklaerung-zur-achtung-von-menschenrechten.pdf
Dateigröße: 356 KB
Dateiname: de_stroeer_social_charta.pdf
Dateigröße: 758 KB
Governance
Dateiname: stroeer_codeofconduct_de.pdf
Dateigröße: 539 KB
Dateiname: de_stroeer_ueberblick_compliance-management-system.pdf
Dateigröße: 665 KB
Dateiname: de_stroeer_nh_datenschutz.pdf
Dateigröße: 316 KB
Dateiname: stroeer_publizistische_grundsaetze_juni_2022.pdf
Dateigröße: 136 KB
Dateiname: stroeer_grundsaetze_werbeethik_juni_2022.pdf
Dateigröße: 171 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_211215_satzung_.pdf
Dateigröße: 1 MB
Dateiname: de_stroeer_governance_entsprechenserklaerung_2022.pdf
Dateigröße: 82 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_geschaeftsordnung_ar_kgaa.pdf
Dateigröße: 829 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_geschaeftsordnung_nominierungsausschuss.pdf
Dateigröße: 76 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_erklaerung_zur_unternehmensfuehrung_2022.pdf
Dateigröße: 186 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_geschaeftsordnung_pruefungsausschuss.pdf
Dateigröße: 87 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_verguetungssystem_aufsichtsrat_2022.pdf
Dateigröße: 141 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_verguetungssystem_vorstand_2022.pdf
Dateigröße: 461 KB
Dateiname: de_stroeer_governance_verfahrensordnung_hinweis_beschwerdeverfahren___8lksg.pdf
Dateigröße: 61 KB
weitere Dokumente
Dateiname: de_stroeer_allgemeine_einkaufsbedingungen_.pdf
Dateigröße: 75 KB
Dateiname: de_stroeer_verhaltenscodex-lieferanten-geschaeftspartner_.pdf
Dateigröße: 1 MB
Dateiname: de_stroeer_allgemeine-bedingungen-entgeltliche-lieferung-content.pdf
Dateigröße: 69 KB

2022 | Nachhaltigkeit

Dateiname: stroeer_nfgreport_2022_de.pdf
Dateigröße: 517 KB

2021 | Nachhaltigkeit

Dateiname: stroeer_nh_2021_d.pdf
Dateigröße: 3 MB
Dateiname: stroeer_nfereport_2021_de.pdf
Dateigröße: 445 KB

2020 | Nachhaltigkeit

Dateiname: stroeer_nachhaltigkeitsbericht2020.pdf
Dateigröße: 2 MB
Dateiname: stroeer_nfgreport_2020_de.pdf
Dateigröße: 252 KB

2019 | Nachhaltigkeit

Dateiname: stroeer_nachhaltigkeitsbericht2019.pdf
Dateigröße: 3 MB
Dateiname: stroeer_nfgreport_2019_de.pdf
Dateigröße: 225 KB

Umwelt

Ströer will seinen Teil zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels der UN beitragen und stellt seine Geschäftstätigkeiten dahingehend um. Bis zum Jahr 2050 wollen wir Net-Zero erreichen und bis 2030 unsere Treibhausgas-Emissionen (THG-Emissionen) signifikant senken. Diese betreffen die Verringerung des Energiebedarfs und der damit verbundenen THG-Emissionen, die Umstellung auf regenerative Energiequellen und den Einkauf von klimaschonenden Gütern und Dienstleistungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Out-of-Home-Medienträger, Fuhrpark & Dienstreisen, nachhaltiges Büro sowie Pendelverkehr der Mitarbeitenden. Bereits 2025 soll das gesamte Geschäft von Ströer zudem klimaneutral sein. THG-Emissionen, die bis dahin nicht vermieden werden können, werden wir mit zertifizierten Klimaschutzprojekten vollständig kompensieren.

Im Fokus der Verbesserung der Umweltfreundlichkeit des Außenwerbeportfolios steht die Digitalisierung der Out-of-Home Anlagen. Im Vergleich zur klassischen Werbung können damit der Materialverbrauch von Papier und Klebstoff, die Anfahrten für Instandhaltung und Motivwechsel sowie die Entsorgung des Abfalls kontinuierlich und signifikant reduziert werden. Der Energiebedarf der digitalen Public Video-Screens wird ausschließlich mit emissionsfreiem Ökostrom gedeckt. Sofern durch werbliche Maßnahmen von Ströer nicht vermeidbare Treibhausgasemissionen entstanden sind, werden diese mittels zertifizierter Klimaschutzprojekte über ClimatePartner kompensiert. Dadurch wird den Kunden Klimaneutralität ihrer Kampagnen gewährleistet.

Unser Ziel ist es außerdem, Städte bei einer resilienten, umweltfreundlichen Stadtentwicklung zu unterstützen. Begrünungskonzepte sind daher ebenfalls fester Teil der Ströer Nachhaltigkeitsstrategie und der kommunalen Zusammenarbeit. Im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht berichten wir ausführlich zu den Bereichen Nachhaltige Produkte und Produktverantwortung zeigen auf, wie sich unser Produktportfolio in der Außenwerbung und Digitalwerbung immer weiter in Richtung Nachhaltigkeit entwickelt.

Mitarbeitende

Ströer hat viele Gesichter. Wir vereinen Perspektiven unterschiedlicher Segmente, Tochtergesellschaften und der Menschen, die bei uns arbeiten. Wir sind ein digitaler, agiler und flexibler Arbeitgeber und setzen uns für Diversity und die Gleichstellung der Geschlechter ein. Vielfalt und Machermentalität sind Teil unserer DNA und machen Ströer in Summe stark.

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt haben wir uns dazu verpflichtet, Diversität weiter im Unternehmen zu verankern.

Netzwerke verbinden Menschen untereinander und schaffen Raum dafür, sich auszutauschen und miteinander zu wachsen. In mehreren Netzwerken engangieren und unterstützen sich unsere Mitarbeitenden:

LOUT – unser Diversity Netzwerk – soll Kolleg:innen die Möglichkeit bieten, sich im beruflichen Kontext über das Thema Diversity auszutauschen, sich zu vernetzen und sich für Projekte zu engagieren.

EmpowHer – unser Frauen-Netzwerk bei Ströer – bietet die Möglichkeit in regelmäßigen Sitzungen Erfahrungen miteinander zu teilen, sich weiterzubilden und Fähigkeiten gemeinsam zu erweitern.

MIT FRAUEN IN FÜHRUNG ist ein Kölner Unternehmensbündnis zur aktiven Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in ihren Unternehmen. Im Rahmen des Bündnisses stehen der Erfahrungsaustausch und die Netzwerkarbeit zwischen den beteiligten Unternehmen sowie gemeinsame Projekte zum Thema Frauenförderung an vorderster Stelle.

Geschäftspartner & Gesellschaft

Der steigende Bedarf nach nachhaltigen Lösungen ist für uns Ansporn, um unser Portfolio kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wir bieten Leistungen für unsere Kunden an, die einen zusätzlichen ökologischen und gesellschaftlichen Beitrag erbringen.

Alle werbungtreibenden Kunden können ihre Kampagnen bei uns klimaneutral ausspielen – ohne Mehrkosten. Wir beziehen überwiegend Ökostrom für den Betrieb der öffentlichen Infrastruktur und haben damit die Grundlagen für klimaneutrale Out-of-Home- und Digital-Kommunikation geschaffen. Unsere digitalen Medienträger in Deutschland werden sogar zu 100 Prozent mit Ökostrom betrieben. Die restlichen durch die werblichen Maßnahmen entstehenden CO2-Emissionen kompensieren wir über die Unterstützung von zertifizierten Klimaschutzprojekten von ClimatePartner.

Bundesweit dienen digitale Stadtinformationsanlagen von Ströer als offizieller Warnmultiplikator der kommunalen Infrastruktur in Städten und Kommunen. Auf dem Greentech Festival 2022 haben wir außerdem erstmals Sirenen-Lösungen präsentiert, die auf den Medienträgern integriert werden können und die bisher rein visuellen Warnmeldungen auf den Screens durch akustische Signale ergänzen. Auf diesem Weg können die Krisenstäbe der Städte dabei unterstützt werden, eine neue Sirenen-Infrastruktur zur Warnung der Bevölkerung aufzubauen.

Wir nutzen unsere mediale Reichweite und fördern Bewusstsein für nachhaltiges und soziales Handeln. Gemeinnützigen Einrichtungen stellen wir zum Selbstkostenpreis oder stark preisreduziert Medienträger zur Verfügung („pro bono“), zum Beispiel Kinderhilfswerken oder gemeinnützigen Umweltschutzorganisationen für die Spendenakquisition oder für gesellschaftlich wünschenswerte Zwecke wie die Suche nach vermissten Kindern.

Governance

Um der Bedeutung von Nachhaltigkeit bei Ströer Rechnung zu tragen, ist der Bereich Corporate Governance ebenfalls zentraler Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.

Ströer arbeitet kontinuierlich daran, die internen Governance-Strukturen und -Prozesse zu verbessern, um aktuellen technologischen, regulativen oder gesellschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden. Die dafür relevanten Funktionen sind im Bereich Governance, Risk & Compliance (GRC) in einem gemeinsamen System gebündelt. Wir gestalten aktiv eine nachhaltigere Firmenkultur. Der Code of Conduct ist als Teil unseres Compliance Systems ein verbindlicher Verhaltenskodex, der die konzernweiten Leitplanken des Zusammenarbeitens klar und konkret vorgibt. Wir überprüfen transparent die Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien.

Im Bereich Wirtschaft und Menschenrechte entwickeln wir unsere Instrumente entlang der Vorgaben des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes gezielt weiter.

Hinweisgeben: Mögliche Verstöße gegen unseren Verhaltenscodex, gegen nationale oder internationale Gesetze sowie sonstige Compliance-Verstöße (auch im Zusammenhang mit der Lieferkette) können über unsere zentrale Compliance-Hotline jederzeit, auch anonym, gemeldet werden: zur Compliance-Hotline 
Die Verfahrensordnung zum Hinweis- und Beschwerdeverfahren (u.a. nach § 8 Abs. 2 LkSG) finden Sie hier

Mit Riesenpostern die Luft verbessern
Zu blowup-media.de

INTERESSE GEWECKT?

Fragen zum Thema Nachhaltigkeit?
Wir beantworten sie gerne.