E5C970DF-8D3C-4D9C-94D2-D346C03B48D3 05. Oktober 2017

Ströer stattet Münchner Stachus Passagen mit Mall Video aus

Mall Video ab Dezember in 110 deutschen Shopping-Centern verfügbar / Ausbau des Public Video-Netzwerks bundesweit auf mehr als 4.200 Public Video-Screens in Bahnhöfen und Einkaufszentren

Ab Dezember stehen Werbungtreibenden auch in den  Münchener Stachus Passagen am Karlsplatz neue digitale Medien zur Verfügung: Ströer hat einen langfristigen Werberechtsvertrag für den Aufbau und die Vermarktung von 23, 60 Zoll großen Mall Video-Screens mit Europas größtem unterirdischen Einkaufszentrum abgeschlossen. Das Medienhaus Ströer baut damit sein Portfolio auf insgesamt 110 hochwertige Shopping-Center in Deutschland aus.

„Nach unserer jahrelangen und positiven Erfahrung mit Ströer als Betreiber unserer analogen Werbeträger in den Stachus Passagen freuen wir uns, gemeinsam mit dem Unternehmen auch den Schritt in das digitale Zeitalter der Außenwerbung zu gehen“, sagt Inge Vogt, Centermanagerin der Stachus Passagen.

„Wir freuen uns, dass wir den Betreiber der Stachus Passagen von unserem Digitalisierungskonzept überzeugen konnten und dieses Jahr neben dem Olympia Einkaufzentrum, dem PEP in Neuperlach und den Pasing Arcaden einen weiteren Standort in München realisieren können. Neben Umsatzerlösen aus den Werbeflächen bieten wir ein modernes und sehr flexibles Medium für die Eigenkommunikation, Mehrwertdienste wie Wegeleitsysteme und ein Gesamtpaket, das auch analoge und digitale Hinweismedien im Umfeld des Vertragspartners umfasst“, sagt Alexander Stotz, CEO der Ströer Media Deutschland GmbH am Rande der exporeal 2017 in München.

Neben der laufenden Portfolioerweiterung von Station Video, der Erschließung von neuen Städten für Infoscreen-Anlagen und dem Aufbau von inzwischen mehr als 150 digitalen Stadtinformationsanlangen, ist auch der Ausbau des Mall Video-Netzwerks in den vergangenen zwölf Monaten – unter anderem mit der Ausstattung der „myZeil“ in Frankfurt, drei weiteren Standorten in Hamburg, der „Waterfront“ in Bremen und dem aktuell größten Einkaufszentrum, der „Mall of Berlin“ – voran geschritten.

Eine Auswahl der Mall Video-Standorte ist seit Anfang dieses Jahres für lokale Kunden zusätzlich in einer Dauerwerbebuchung verfügbar. Ströer unterstützt damit die Einkaufzentren in ihrer Funktion als lokaler HotSpot und bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen insbesondere im Dienstleistungsbereich die Möglichkeit der flexiblen Werbeform für die lokale Zielgruppe.




Über die Stachus Passagen


In den Stachus Passagen heißt es Shoppen und genießen direkt im Herzen Münchens. Europas größtes unterirdisches Shoppingcenter im zwischen 1966 und 1970 errichteten Stachusbauwerk besuchen täglich bis zu 300.000 Besucher. Neben einer breiten Palette von Mode-, Beauty- und Lifestyle-Geschäften gibt es zahlreiche außergewöhnliche Konzepte und eine ganze Reihe innovativer Gastro-Ideen zu entdecken.



Über Ströer

Die Ströer SE & Co. KGaA ist ein führendes digitales Multi-Channel-Medienhaus und bietet werbungtreibenden Kunden individualisierte und voll integrierte Premium-Kommunikationslösungen an. Ströer setzt damit in Europa auf dem Gebiet der digitalen Medien zukunftsweisende Maßstäbe in Innovation und Qualität und eröffnet Werbungtreibenden neue Möglichkeiten der gezielten Kundenansprache.

Die Ströer Gruppe vermarktet und betreibt mehrere tausend Webseiten vor allem im deutschsprachigen Raum und betreibt rund 300.000 Werbeträger im Bereich "Out of Home". Sie beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten. Im Geschäftsjahr 2016 hat die Ströer SE einen Umsatz in Höhe von 1,12 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Ströer SE & Co. KGaA ist im MDAX der Deutschen Börse notiert.
 
Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.stroeer.com.