E5C970DF-8D3C-4D9C-94D2-D346C03B48D3 21. November 2011

Ströer digital präsentiert ersten Showcase in Hamburger Shopping-Centern

  • Out-of-Home-Channel in Hamburger Shopping-Center aufgestellt
  • Bewegtbildnetz schließt Bahnhöfe und Einkaufszentren zusammen
  • Ergänzung zum digitalen Netz der ECE flatmedia



Zwei Wochen nachdem die Ströer Gruppe ihr Portfolio in der digitalen Außenwerbung um den Bereich Einkaufszentren erweitert hat, sind drei Hamburger Center als Showcase mit dem Out-of-Home-Channel ausgestattet worden. Die hochformatigen 60 Zoll Bildschirme sind, wie in den Bahnhöfen, entlang der Hauptverkehrsströme positioniert und laufen mit den bereits vorhandenen Flatscreens der ECE flatmedia, die seit November 2011 zur Ströer Gruppe gehört, synchron. Die Screens sorgen auf diese Weise für eine besondere Wahrnehmung in einer Passagesituation und garantieren eine hochwertige Markeninszenierung. Die mit dem „red dot design award“ – dem Siegel für ausgezeichnetes Design – prämierten Out-of-Home-Channels strahlen neben Werbespots in Full-HD auch aktuelle Nachrichten und Kulturtipps aus.

„Die neuen Screens befinden sich auf Augenhöhe mit den Shoppern und sind durch Größe, Qualität und optischer Attraktivität sehr aufmerksamkeitsstark. In Kombination mit den Flatscreens der ECE flatmedia wird eine neue Dimension der Kundenansprache in den Centern erreicht“, erklärt Vertriebsgeschäftsführer Oliver Poppelbaum.

In den Centern Alstertal Einkaufszentrum, Hamburger Meile und Elbe Einkaufszentrum wurden insgesamt 13 Out-of-Home-Channel mit 24 Screens aufgebaut. Die zumeist doppelseitigen Installationen präsentieren Information und Werbung ab sofort direkt am POS.

„Wir werden die Einkaufszentren ähnlich ausbauen wie die Bahnhöfe und in Hamburg zeigen wir zum ersten Mal, wie das aussehen kann. Unsere Kunden erhalten mit diesem neuen Angebot eine noch mal erweiterte Möglichkeit, eine relevante digitale Reichweite deutschlandweit aus einer Hand zu buchen“, beschreibt Dirk Wiedenmann, im Vorstand der Ströer AG für das Deutschland Geschäft verantwortlich, die Situation.

Ein Aufbau- und Buchungsplan für das neue Angebot ist in der Entwicklung. Der Aufbau der Out-of-Home-Channels in den Shopping-Centern wird 2012 beginnen.