E5C970DF-8D3C-4D9C-94D2-D346C03B48D3 22. August 2018

Peter Schink wird stellvertretender Chefredakteur von t-online.de

Peter Schink tritt zum 1. Oktober 2018 den Posten als stellvertretender Chefredakteur von t-online.de an. Er folgt auf Jan Hollitzer, der als Chefredakteur zur Thüringer Allgemeinen zurückkehrt.

Peter Schink kommt von der Agentur Doppelstern, wo er zehn Jahre lang als Geschäftsführer Verlage wie die FAZ, Springer oder Funke betreut hat. Zuvor verantwortete er die Weiterentwicklung der digitalen Auftritte der Zeitung "Die Welt". Der gelernte Journalist gilt als ausgewiesener Digital-Experte an der Schnittstelle zwischen IT, Management und Redaktionen.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Peter Schink. Mit seiner langjährigen Erfahrung, seinen exzellenten Kenntnissen im Digitaljournalismus und seinem herausragenden Verständnis von digitalen Produkten wird er uns dabei unterstützen, t-online.de zur führenden digitalen Medienmarke zu entwickeln“, sagt Florian Harms, Chefredakteur von t-online.de. „Ich danke Jan Hollitzer sehr herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und seinen großen Einsatz beim Aufbau der t-online.de-Redaktion und wünsche ihm für die neue Aufgabe viel Erfolg und bestes Gelingen.“

Neben Peter Schink bleibt Rüdiger Schmitz-Normann stellvertretender Chefredakteur.

 

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer”) oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.