E5C970DF-8D3C-4D9C-94D2-D346C03B48D3 13. Juni 2012

Krefelder Kultursäulen schaffen günstige Werbemöglichkeiten für Kulturtreibende

Die DSM Krefeld Außenwerbung GmbH (DKA), ein Unternehmen der Ströer Gruppe, wandelt 50 Litfaßsäulen in Kultursäulen um. Auf diesen Säulen werden zukünftig überwiegend kulturelle, nicht kommerzielle Veranstaltungen in Krefeld beworben. Dazu gehören neben kulturellen städtischen Events wie beispielsweise „Kultur findet Stadt(t)“ auch non-profit-Veranstaltungen wie das jährliche Folklorefest, Gospel- und Kirchenkonzerte und die Diskussionsrunde „krefelder reden…“, ein Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Stadttheater.

"Die Kooperation mit der DKA bietet uns erstmals die Möglichkeit, dass Krefelder Kulturinstitutionen und die Stadt kostengünstig auf öffentlichen Werbeträgern Kulturveranstaltungen ankündigen können“, erklärt Ulrich Cloos, Fachbereichsleiter Marketing und Stadtentwicklung, die Vorteile der Kultursäulen.
Ute Geissler, Niederlassungsleiterin DSM Krefeld Außenwerbung GmbH, ergänzt: „Wir freuen uns darüber, die Vielzahl von kulturellen Veranstaltung in Krefeld unterstützen zu können. Wir gehen davon aus, dass durch das neue Angebot auch die Zahl der wild geklebten Plakate deutlich zurückgehen wird. So tragen die neuen Kultursäulen auch zu einem saubereren Stadtbild bei.“

Die Säulen können aber noch mehr: Mit der Vooh! App von Ströer können Passanten direkt am Plakat Tickets für Konzerte, Theateraufführungen oder sonstige Kulturveranstaltungen buchen. Außerdem können zusätzliche Informationen und Hinweise zu den Events abgerufen werden. Die App ist für Verbraucher, die sie auf ihr Smartphone laden können, kostenlos. Vooh! steht für „Virtual Out-of-Home“ und Ströer verlängert mit der App langfristig alle Plakate in die digitale Welt.

Die DKA wurde als Beteiligungsgesellschaft der Stadt Krefeld und Ströer DSM vor acht Jahren gegründet und gehört zur Ströer Gruppe, einem der in Deutschland führenden Anbieter im Bereich Außenwerbung. Die Belegung der Flächen erfolgt durch die Abteilung Stadtmarketing im städtischen Fachbereich Marketing und Stadtentwicklung, Kontakt Tel. 861502.