E5C970DF-8D3C-4D9C-94D2-D346C03B48D3 01. Juni 2011

Aktionskünstler gestaltet Motiv der Hauptstadtkampagne be Berlin auf 120 qm

Am Freitag, 3. Juni 2011, seilt sich der 36-jährige Aktionskünstler Martin Heuwold - Künstlername "MEGX" - aus 18 Metern Höhe an einem Gebäude in der Leopoldstraße 77 gegenüber der Münchner Freiheit ab, um die Industriekampagne "ich bin ein berliner." zu visualisieren. Sie ist Bestandteil der Hauptstadtkampagne be Berlin. Der Slogan "ich bin ein berliner." wird eingerahmt von einer gelben Sonne, die Martin Heuwold auf der überdimensionalen Plakatfläche entstehen lässt. Die Aktion beginnt um 10:00 Uhr. Gegen 15:00 Uhr ist das Live-Kunstwerk im XXL-Format fertig gestellt.

Auftraggeber sind be Berlin, die Agentur OMD Berlin und der Riesenposterspezialist blowUP media. Hintergrund ist die Fachmesse der Solarwirtschaft "Intersolar Europe München", auf der fünf von insgesamt 15 Berliner Partnerunternehmen der Kampagne "ich bin ein berliner." vertreten sind: Inventux Technologies AG, Jonas & Redmann Group GmbH, Converteam GmbH, BAE Batterien GmbH sowie der CleanTech Business Park Berlin-Marzahn. Rund 200 Farbdosen und 200 Meter Seil sind notwendig, um das Unikat innerhalb eines Tages fertig zu stellen. Bis zum 14. Juni 2011 wird die überdimensionale Sonne in Schwabing zu sehen sein.

Die Hauptstadtkampagne be Berlin wird von der Berlin Partner GmbH im Auftrag des Berliner Senats konzipiert und umgesetzt. Sie präsentiert die Hauptstadt national und international. Einer der Schwerpunkte in 2011 ist die Kampagne "ich bin ein berliner.", die Berlin als Industriestandort und Produktionsstätte innovativer Produkte vorstellt. Weitere Informationen unter: www.sei.berlin.de

René Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH, erklärt: "Wir gehen gerne ungewöhnliche Wege, um Berlin als attraktiven Wirtschaftsstandort zu präsentieren. Die Fachmesse Intersolar nehmen wir zum Anlass, um mit dem Live-Kunstwerk den Fokus auf den Bereich Clean Technologies zu lenken. Die Branche ist in Berlin gut vertreten und zählt zu unseren Wachstumsfeldern. Das Sonnen-Motiv steht für unsere Kampagnenpartner und für Berlin als Standort zukunftsträchtiger Industrie."

Katrin Robertson, Group Managing Director von blowUP media, betont: "Riesenposter sind schon an sich ein Hingucker. Ein Kunstwerk, das in diesem Format live entsteht, ist etwas Einzigartiges. Wir sind sicher, dass die Aktion und das Motiv in besonderer Weise zum positiven Image von Berlin beiträgt."

Christian Plesser, Vorstand Vertrieb und Marketing bei der Inventux Technologies AG, erklärt: "Solarindustrie "made in berlin". Mit dem Live-Kunstwerk an der Münchener Freiheit schafft die Industriekampagne erneut eine beachtliche Sichtbarkeit der Kampagnen-Partner. Stellvertretend für die Intersolar Europe, die weltweit bedeutendste Fachmesse der Solarindustrie, verknüpfen wir Berliner Unternehmen so die Messe mit der Stadt München und seinen Bürgern. Wir sind gerne hier zu Gast. Aber eins ist klar: Die Sonne ist eine Berlinerin."