Knowledge Base

Glauben ist gut. Wissen ist besser. Viele Wege führen zum Werbeerfolg. Eine Vielzahl von Studien belegt die Leistung und Wirkung von
Out-of-Home-Medien und zeigt, wie man diese noch weiter optimieren kann.

Filtern nach
Leistungsstudien

Leistungsstudien

Erfolgreiche Marketing- und Mediastrategien basieren auf fundierten Daten und Fakten. Hier finden Sie einen Überblick über unabhängig erhobene Studien die Ihnen Auskunft über die Leistungswerte verschiedener Out-of-Home-Medien geben.

Grundlagenstudien

Grundlagenstudien

Es ist nicht nur wichtig zu wissen wie Werbung wirkt, sondern auch ob, wann und wo Menschen Werbung sehen, wahrnehmen und akzeptieren. Umfangreiche Grundlagenstudien zeigen wie sich Menschen in unterschiedlichen Umgebungen fühlen, wie sie Außenwerbung wahrnehmen und bewerten.

 

Insight Community - Wearables verstehen

Die Studie untersucht die Rolle von Wearables im Leben der Nutzer und damit verbundene Chancen für Werbung und Marketing.

Methodensteckbrief

Grundgesamtheit

60 Personen, die

  • mindestens 20 Jahre alt sind
  • alle ein Smartphone der neuesten Generation besitzen
  • zu 50% ein Fittnessarmband und zu 50% eine Smartwatch besitzten
  • alle regelmäßig über aktuelle Entwicklungen mobiler Endgeräte erkundigen
  • davon 75% Männer und 25% Frauen

 

Methodik

Die Teilnehmer waren für zwei Wochen Teil einer moderierten qualitativen Online-Community, die speziell für dieses Projekt eingeladen wurden. Fragen und Aufgaben wurden von Psychologen regelmäßig online gestellt. Darunter waren Fotoalben, Diskussionsforen und kreative Einzelaufgaben.

Zeitraum

13. - 27. Januar 2015

Institut

MediaCom - Agentur für Media-Beratung GmbH

Ergebnis

Laut einer Studie von Deloitte von 2014 wird sich der Umsatz mit Wearable Technology in Europa in 2015 auf rund 4,55 Milliarden Euro belaufen und bis 2018 auf 9,03 Milliarden Euro steigen.

Raimund Gross vermutet, dass 2017 bis zu 30% der Smart Wearables komplett unauffällig und nicht als solche erkennbar sind. Das heißt sie werden früher oder später Einzug in das Alltagsleben halten – ohne, dass wir es merken. Sie überschwemmen also zunehmend den Markt und die Industrie nutzt und fördert diesen Trend, indem sie immer mehr Bereiche mit innovativen Lösungen besetzt.

In dieser Studie ging es thematisch um Fitnessarmbänder und Smartwatches. Die Nutzer beschreiben unter anderem die Freude an Zahlen und dass sie sehen können, was bisher nicht möglich war – was in ihrem Körper passiert. Bisher nicht Sichtbares, vorrangig Körperfunktionen und –prozesse (Puls, Blutdruck, Schrittzahl, Schlafrhythmus usw.) werden dadurch für sie „begreifbar“. Sie erleben einen positiven Effekt im Sinne einer aktiveren und gesündere Lebensweisen.

In der Wahrnehmung der Nutzer ermöglicht das Wearable mehr Kontrolle und Sicherheit – psychologisch gesehen handelt es sich jedoch um eine reine Suggestion und Selbsttäuschung. Denn die eigentliche Kontrollinstanz ist das Wearable, das seinen Träger durch den Alltag navigiert und ihm ermöglicht, einen Teil seiner Verantwortlichkeiten an es abzugeben.

Sechs Funktionen, die die Gadets erfüllen, konnten identifiziert werden:

  • Visualisieren
  • Objektivieren
  • Relativieren
  • Regulieren
  • Erweitern
  • Incentivieren

Die Funktionen stehen zueinander in Beziehung, indem sie ein Art Kreislauf bilden. Die Faszination an Wearables besteht in genau diesem Kreislauf und solange dieser in Bewegung ist. Das ist gewährleistet, solange die ersten drei Funktionen dynamisch bleiben und damit immer wieder neue Anreize schaffen.

Werbetreibende können und müssen an die Funktionen andocken, indem sie

  • einerseits durch neue Visualisierungs- und Bewertungsmöglichkeiten kontinuierlich neue Anreize und Bedürfnisse schaffen und
  • andererseits die Regulierung, Erweiterung und Incentivierung durch individuelle Produkt-, Service- und Dienstleistungsangebote unterstützen und fördern.

Fazit

Die Kombination aus kontinuierlich selbst getrackten Körperdaten, modernen Technologien wie BLE und Beacons und dem Wissen um die Bedeutung von Wearables für ihre Nutzer bietet Werbenden die Chance, ihre Kommunikation (noch) stärker nach den spezifischen Bedürfnissen unterschiedlicher (potenzieller) Kunden zu richten.

Motivtests & Kreativstudien

Motivtests & Kreativstudien

Gerade in der Außenwerbung spielen die Gestaltung des Werbemotivs eine wichtige Rolle. Diverse Studien geben Ihnen Hilfestellung, wie ein gutes Plakat aussehen kann. Mit verschiedenen Pretest-Systemen können Sie sich bereits während der Entstehung des Motivs objektives Feedback einholen.

Wirkstudien

Wirkstudien

Wer wirbt hat zwei wesentliche Ziele: Wirkung und Effizienz. Mit analogen und digitalen Werbeträgern, sowie nationaler, regionaler und lokaler Aussteuerung bietet Ströer eine Vielzahl an Möglichkeiten. Mit Hilfe von diversen Ansätzen und Messmethoden wurde die Wirkung von Out-of-Home-Kampagnen untersucht.