Transformationsprozess durch Digitalisierung

Detlef Raphael ist Diplom-Sozialwissenschaftler und als Beigeordneter des Deutschen Städtetages und des Städtetages Nordrhein-Westfalen für Umwelt und Wirtschaft sowie Brand- und Katastrophenschutz tätig. Der Deutsche Städtetag ist der größte kommunale Spitzenverband, der die kreisfreien sowie die meisten kreisangehörigen Städte in Deutschland vertritt.

Die Digitalisierung erzeugt einen raschen Transformationsprozess in allen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen sowie der öffentlichen Hand. Smart Grid, Smart Meter, Smart Home, Smart Traffic, Smart City, E-Health, E-Learning, E-Government oder E-Participation sind nur einige Vernetzungsfelder, die kommunale oder kommunalwirtschaftliche Dienstleistungen betreffen. Das Ziel intelligenter Vernetzung auf der kommunalen Ebene ist die Verbesserung der Qualität von öffentlichen und privaten Dienstleistungen. Wir wollen durch Daseinsvorsorge 4.0 beispielsweise die kommunalen Serviceangebote nutzerfreundlicher gestalten, einen nachhaltigeren Einsatz von Energie und Ressourcen erreichen, mehr Sicherheit im Verkehr und eine bessere Versorgung in Medizin und Pflege schaffen. Zudem können durch systematische Vernetzungen von Infrastrukturen, Gebäuden und Verkehrsträgern Prozessoptimierungen, Produktivitätsfortschritte und Kosteneinsparungen erzielt werden.