22.04.2020

PlakaDiva trifft YouTube

Preisverleihung von PlakaDiva 2020 wird über YouTube ausgestrahlt.

Fast so gut wie live: Eine eigens entwickelte digitale Award-Show würdigt die Gewinner von PlakaDiva 2020. Die Preisverleihung startet am 7. Mai 2020 um 19 Uhr als Premierenformat auf dem YouTube-Channel FAW e.V.

Wohin gehen, wenn man andere Menschen in Zeiten des Social Distancing treffen möchte? Man geht online. Was derzeit weltweit millionenfach für Mitarbeiter- und Kundengespräche oder auch Präsentationen praktiziert werden muss, ist nun auch das Mittel der Wahl, um die Preisverleihung von PlakaDiva 2020 stattfinden zu lassen.

Anstelle des Cruise Centers Altona in Hamburg ist der Treffpunkt nun Youtube. Datum und Uhrzeit der Erstveröffentlichung der diesjährigen Gewinner bleiben gleich.

„Sehr gerne hätten wir wie immer mit hunderten von Gästen die besten Out of Home-Kampagnen des vergangenen Jahres in der tollen Location live gefeiert. Sehr gerne hätten wir unseren Preisträgern die Skulpturen und Urkunden unter ihrem verdienten Applaus übergeben. Angesichts der mit ,Corona‘ einhergehenden Kontaktbeschränkungen mussten wir uns etwas anderes einfallen lassen und freuen uns jetzt über eine schöne Lösung“, sagt Prof. Dr. Kai-Marcus Thäsler, Geschäftsführer des Fachverbands Aussenwerbung e.V. (FAW).

Am 7. Mai um 19 Uhr hebt sich der Vorhang für das Premierenformat auf Youtube im Channel FAW e.V., zu dem der Fachverband Aussenwerbung alle Interessierten herzlich einlädt. Hier werden noch einmal die Nominierten der Shortlist gezeigt und die neun Gewinner-Kampagnen vorgestellt – ausgezeichnet mit Gold, Silber und Bronze für Beste Kreation, Beste Innovative Nutzung und Beste Mediastrategie Out of Home. Kommentare der Fachjury runden die knapp 40minütige Präsentation ab, die auch nach der Premiere weiter auf dem Youtube-Channel zu sehen sein wird.

„Auch wenn unsere Veranstaltung nicht wie gewünscht stattfinden kann, haben wir uns fest vorgenommen, so viele Inhalte wie möglich zeitnah in anderer, möglichst attraktiver Form zu präsentieren“, so FAW-Geschäftsführer Thäsler weiter. „Dies gilt für die Preisverleihung, aber ebenso für den Kongress, für den wir uns in diesem Jahr besonders viel vorgenommen hatten.“

Parallel zur digitalen Preisverleihung läuft daher ebenfalls am 7. Mai eine neue Podcast-Reihe an, die auf der FAW-Homepage aufgerufen werden kann. Erster Gesprächspartner ist Daniel Könnecke, Partner bei Deloitte, Hamburg. Sein ursprünglich für die Keynote bei PlakaDiva geplanter Vortrag zum Aufstieg von „One-to-One Mass Media“ wird nun Thema des ersten Podcasts sein. Weitere Beiträge aus dem Kongressprogramm von PlakaDiva 2020 sollen folgen.


(Quelle: faw-ev.de, 20.04.2020)