13.04.2021

PlakaDiva 2021: Mehr als eine Premiere

Der Fachverband Außenwerbung lädt zur digitalen Award-Show am 6. Mai auf seinem YouTube-Kanal ein.

Korkenknallen. Konfettiregen. Ein spektakuläres Ambiente, eine charmante Moderatorin. Dazu strahlende Gewinner und vor allem: Gold, Silber und Bronze für die besten Out of Home-Kampagnen des vergangenen Jahres. Klingt vertraut? Richtig! Die Verleihung der PlakaDiva steht an. Der Fachverband Aussenwerbung (FAW) lädt ein und verspricht ein außergewöhnliches Event – "anders als ,live', aber für unsere Gewinner und Gäste hoffentlich ein ebenso besonderes Erlebnis", betont FAW-Geschäftsführer Kai-Marcus Thäsler. Am 6. Mai um 19 Uhr findet die erste Ausstrahlung auf dem YouTube-Kanal des FAW statt. Thäsler: "Diese Premiere wird nicht die einzige des Abends bleiben. Man darf gespannt sein!"

Nachdem sich in der Vorbereitungsphase von PlakaDiva bereits früh abgezeichnet hat, dass die Veranstaltung auch 2021 nicht wie üblich mit mehreren hundert Teilnehmern im Hamburger Cruise Center Altona stattfinden kann, "haben wir die Zeit für die Entwicklung einer digitalen Award-Show mit ganz eigenem Charakter genutzt", so Thäsler weiter.

Unverändert stehen indes die Preisträger im Mittelpunkt der Veranstaltung, große Marken und deren inspirierender Umgang mit der Kommunikation im öffentlichen Raum. Acht Kampagnen werden in diesem Jahr für ihre kreative Gestaltung, innovative Nutzung und strategische Finesse beim Einsatz von Out of Home ausgezeichnet. Auch hier wartet ein absolutes Novum in der rund 30jährigen Geschichte des führenden deutschen OOH-Wettbewerbs auf die Zuschauer. Rund um dieses inhaltliche Zentrum der Preisverleihung hat die Produktionsgesellschaft Congaz eine aufwändige Bühnen-Show kreiert und digital in Szene gesetzt – auf hohem technischem Niveau, dabei zugleich mit jeder Menge Glamour, alles stets in enger Anlehnung an die Welt des Mediums Out of Home und die Bedeutung des Awards. FAW-Präsident Thomas Ruhfus: "PlakaDiva spielt für uns eine entscheidende Rolle, um die Kunden von OOH in ihrer Entscheidung für unser Medium zu bestätigen und bestärken. Das wird in unserer diesjährigen Preisverleihung in aller Konsequenz deutlich."

(Quelle: www.faw-ev.de, 06.04.2021)