Die Stadt in einer digitalisierten Welt

Viele haben sie schon für tot erklärt: Die Stadt. Verödete Innenstädte, Verkehrschaos, Wohnungsnot, das Schrumpfen öffentlicher Flächen. Doch die Stadt verändert sich. Das Internet der Dinge verspricht die Stadt zur „Smart City“ zu machen. Gleichzeitig kämpfen Bürger und Stadtplaner für mehr Lebensqualität – Street Art, Bürgerbeteiligung, das Rückerobern von Industrieflächen für die Öffentlichkeit. Die Stadt ist die öffentliche Arena, in der sich das Spannungsfeld zwischen Mensch und Technik entfaltet. Grund genug, sich intensiver mit der Rolle der Stadt in einer digitalisierten Welt zu beschäftigen.