Crossmediale Kampagne auf Public Video und Digital​

Best Practice
toom

Crossmediale Kampagne im Umfeld der Bundeskanzlerwahl 2021​

Eine ganz besondere Umfeldbelegung

Am 08.12.2021 ist im Regierungsviertel in Berlin viel los. Nach 16 Jahren Bundeskanzlerin Angela Merkel wird mit Olaf Scholz ein Bundeskanzler gewählt und vereidigt. toom Baumarkt nutzt diesen Bundeskanzler:innen Wechsel um auf den Public Video Screens im Regierungsviertel mit einem CutIn-Format im direkten Umfeld zur Bundeskanzlerwahl zur werben. In den Werbemitteln spielt toom mit einem Augenzwinkern auf den Kanzler:innenwechsel an, dass „Wenn ein Mann Bundeskanzlerin werden kann, kannst du auch dein Bad renovieren". Mit toom wurde erstmals das CutIn Format auf Public Video Screens erfolgreich umgesetzt und zeigt, wie mit diesem Format die Werbebotschaft optimal auf den tagesaktuellen redaktionellen Content abgestimmt werden kann. Des Weiteren lief die Kampagne auch im redaktionellen Umfeld zur Bundestagswahl von der t-online.​

Dr. Robert Wiegand, REWE Group toom Baumarkt GmbH​

Sympathisch im passenden Umfeld

"Wenn ein Mann in Deutschland Bundeskanzlerin werden kann, dann ist generell viel möglich in diesem Land. Mit unserem werblichen Statement zur Kanzlerwahl konnten wir gemeinsam mit Ströer kurzfristig online und auf Public Video on air gehen und den Spirit zum 'selber machen' transportieren. Immer kontextuell ausgespielt zur redaktionellen Berichterstattung – und dadurch besonders relevant, sympathisch und aufmerksamkeitsstark."

Details

Dezember 2021​

Public Video Station & Infoscreen, Digital

CutIn Ad​

Audience based, managed service​