25. September 2020

Whitepaper: Wie die Corona Krise Gesellschaft und Kommunikation verändert

"Nach Corona wird die Welt eine andere sein." Das war eine der ersten Prognosen im Zusammenhang mit der weltweiten Pandemie.

Auch wenn wir vor ein paar Wochen noch keine genauen Vorstellungen hatten, wie diese neue Welt aussehen kann, zeichnet sich ein erstes Bild ab. Mittlerweile haben wir gelernt, besser mit der Pandemie umzugehen. Jeder schützt sich selbst und jedem ist klar, dass er damit anderen hilft – mit Selbstdisziplin, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Geduld.

Das Coronavirus hat zu einer Disruption unseres Alltags geführt, welche für die meisten von uns bis vor kurzem unvorstellbar erschien. Es kommt zu Verhaltensänderungen großer Teile der Gesellschaft und eines ist sicher: Es wird nie mehr "so wie früher".

Auf dem Weg in ein „New Normal“ spüren wir die direkten Folgen: Home Office hat unsere Arbeit verändert, unseren Urlaub verbringen wir zunehmend im eigenen Land und kaufen häufiger online an. Schon vor der Krise befand sich die Welt radikal im Wandel, doch vor der Krise angeordnete Veränderungen werden nun beschleunigt, bestehende Herausforderungen noch größer, aber umgekehrt auch Chancen noch interessanter, wenn man sie konsequent verfolgt. Doch eine Frage bleibt: Werden wir unser Handeln und uns als Mensch und Gesellschaft auch nachhaltig verändern? Schließlich stellt das Coronavirus für viele den tiefsten Einschnitt im bisherigen Leben dar.

Ströer hat dazu das Videoformat „Open Talk“ geschaffen und über die letzten Wochen mit insgesamt 45 Experten aus verschiedenen Bereichen – ob Forschung, Marketing, Handel, Kultur und Innovation oder Politik – gesprochen, mit dem Ziel, unterschiedliche Perspektiven auf die Auswirkungen der Pandemie zu erlangen. Gekoppelt mit (psychologischen) Erkenntnissen und einer Vielzahl von Studien-Ergebnissen aus der Sekundärforschung, haben wir eine Synopse geschaffen, die dabei hilft, das Beste aus den momentan stattfindenden Ereignissen zu lernen und neue Wege, besonders die der Kommunikation, zu erkennen und zu beschreiben.

So haben wir eine Menge wertvoller und spannender Insights dazu gewonnen. Wir haben gelernt zu verstehen, was anders sein kann und wird, neue Perspektiven kennengelernt und unseren Horizont erweitert.

Niemand weiß heute genau, was die kommenden Wochen, Monate und Jahre genau bringen werden – ein paar wichtige Erkenntnisse zeichnen sich allerdings schon ab:

  • Die Digitalisierung ist und bleibt der unabdingbare Schlüssel zum Erfolg, um Responsivität und Schnelligkeit gewährleisten zu können.
  • Ohne Agilität wird der notwendige Fortschritt nur schwierig voranzutreiben sein.
  • Regionalität wird eine immer höhere Wichtigkeit zugeschrieben werden und Zielgruppen wandeln sich in Tribes.
  • Hierarchische Strukturen gehören der Vergangenheit an. Kollaboration wird ein Erfolgsfaktor sein, der keinesfalls vernachlässigt werden darf.
  • Kommunikation und Orientierung sind wichtiger denn je und Mut zu starken Kampagnen mit einer echten Botschaft wird belohnt.

Das daraus entstandene Whitepaper „Wie die Corona Krise Gesellschaft und Kommunikation verändert“ mit vielen weiteren spannenden Insights findet ihr hier.

Fordern Sie Ihr Whitepaper an

Einfach Ihre Daten angeben und wir senden Ihnen das Whitepaper umgehend zu.

Weitere Artikel zum Thema

JUL 28
Communication

Das Stadtgespräch-Format "Urban Talk" geht mit der ersten Ausgabe live

Auch Städte und Kommunen sind von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen, da diese nun in der Verantwortung stehen, das öffentliche Leben neu zu organisieren. Mit welchen Fragen müssen wir uns daher beschäftigen, um uns auf das „New Normal“ vorzubereiten?

AUG 28
Communication

Whitepaper: Leitfaden für die Multichannel Customer Journey

Wie erreiche ich den Konsumneten heute?

AUG 17
Ströer News

Nachhaltigkeits-Kampagne gestartet: Ströer unterstützt Greentech Festival

Festival für grüne Technologien und einen nachhaltigen Lebensstil vom 16. bis 18. September 2020 im Kraftwerk Berlin und online.