Cape Cide

Der Beispiel-Case von Cape Cide zeigt eindrucksvoll wie Out-of-Home den Launch des Produktes optimal unterstützt und somit die Markenbekanntheit sowie das Kaufverhalten positiv beeinflusst.

Ausgangssituation

Cape Cide ist ein neuer Apfel-Cider der Bitburger Braugruppe, der ab Mai 2010 zur Fußball-WM in Südafrika neu in NRW eingeführt wurde.

Der Launch des Produktes soll durch eine Out-of-Home Kampagne unterstützt werden.

Ziel

Aufbau von Markenbekanntheit und Erweiterung des Marktsegments Cider.

Impressionen


Umsetzung

  • Leitmedium Out-of-Home mit über 80% der Werbespendings und kontinuierlicher Präsenz
    (4 Flights) von Mai – September 2010.
  • Eingesetzte Werbeträger: Mega-Light, City-Light-Poster, Großflächen, Ganzsäulen.

Ergebnis & Statistik

  • Anstieg der gestützten Markenbekanntheit von 6% auf 40% 
  • Recognition-Anstieg von 6% auf 75%                                                    
  • Anstieg des Kaufverhaltens von 1% auf 10%

Fazit

Der Launch von Cape Cide wurde durch die Out-of-Home-Kampagne erfolgreich unterstützt: 

  • Schneller Anstieg der Markenbekanntheit
  • Anstieg sämtlicher Werbewirkungsparameter
  • Anstieg des Kaufverhaltens
  • Ausschöpfung bzw. sogar Erweiterung des Cider-Marktanteils insgesamt

Eckdaten

Branche
Getränke

Kunde
Bitburger Braugruppe GmbH

Produkt
Cape Cide

Kommunikationsstrategie / Anlass
Produktlaunch

Zielgruppe
Erwachsene 18-40 Jahre

Media
OOH+PZ, Internet, Ambient

Zeitraum
Mai-September 2012